Aufruf zur Einreichung von Artikeln

Arbeiten Sie an einem interessanten Projekt, haben Sie einen neuen Aspekt von E-Government umgesetzt, möchten Sie ein Thema zur Diskussion stellen oder haben Sie sonst einen Beitrag zum Thema E-Government geleistet?

Wir Sie an Ihren Gedanken, Erfahrungen und Resultaten interessiert. Neben wissenschaftlich aufbereiteten Themen gilt das Interesse auch besonders konkreten Umsetzungsprojekten und Projekterfahrungen. Senden Sie uns bitte eine Kurzbeschreibung (Umfang zwischen 150 und 300 Worten) an untenstehende e-Mail Adresse. Der eGovernment Review Beirat wird die eingereichten Artikel bewerten und die interessantesten zur Veröffentlichung freigeben.

Termine für die Einreichung für die 18. Ausgabe (erscheint voraussichtlich im Februar 2018) werden demnächst bekannt gegeben.

Kontakt:

FH-Prof. Dr. Wolfgang Eixelsberger
+43 5 90500 2437
w.eixelsberger(at)fh-kaernten.at